Bitte aktiviere JavaScript!

Landesmeisterschaft in Frankfurt

 

In den letzten Wochen haben sich in Frankfurt die besten Sportschützen aus ganz Hessen versammelt, um gemeinsam die Landesmeisterschaft zu schießen. Darunter waren auch drei jugendliche Sportler vom Schützenverein „Gut Ziel“ Gensungen, die sich durch ihre Gaumeisterschaftsergebnisse einen Startplatz sichern konnten.

 

Den Anfang machte Tobias Müller, der sich drei Starts in unterschiedlichen Disziplinen erkämpfte. Tobias belegte in der Disziplin Luftgewehr mit sehr guten 360 Ringen den 32. Platz. In der Disziplin KK Sportgewehr belegte er mit 520 Ringen Platz 19. Den besten Platz konnte er sich in der Disziplin Luftgewehr Dreistellung mit hervorragenden 544 Ringen und somit Platz 14 erkämpfen.

 

 

Sein jüngerer Bruder Florian Müller startete eine Woche später mit der Luftpistole. Auch er konnte sich mit einem sehr guten Einzelergebnis von 160 Ringen in der Gesamtwertung den 10. Platz sichern.

 

 

Am gleichen Tag wie Florian startete auch Fabian Müller mit der Luftpistole. Leider war er gesundheitlich leicht angeschlagen und konnte sich mit einer eher befriedigenden Leistung von 358 Ringen auf den 5. Platz retten.

 

Da sich Fabians Gesundheitszustand über die Nacht so stark verschlechterte, ließen ihn die Kampfrichter am nächsten Tag in der Disziplin Schnellfeuerpistole nicht starten.

 

Eine Woche später startete er in der Disziplin KK Sportpistole. Fabian schoss diese Meisterschaft mit der Sportpistole seines Trainers Heinz Reuter, da sein eigenes Sportgerät zu dieser Zeit Probleme aufwies. Trotz Fremdwaffe kam Fabian mit 529 Ringen ins Stechen um den 3. Platz. Er dominierte mit 46:44 Ringen und holte somit die Bronzemedaille nach Hause.

 

Am 03.07.2016 wurde die Königsdisziplin Freie Pistole geschossen. Hier errang Fabian mit 490 Ringen den 3. Platz und konnte somit ein weiteres mal eine Bronzemedaille holen.

 

Trotz Krankheit und Fremdwaffe sicherte sich Fabian in allen drei Disziplinen einen Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften und wird somit den Verein Ende August auf der Olympiaschießanlage in München vertreten.